Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Panoramastraße

Deutsche Fachwerkstraße - Abschnitt "Vom Harz zum Thüringer Wald“

Panoramastraße
Verantwortlich für diesen Inhalt
GRAND TOUR Tourismus Marketing GmbH c/o FERIENSTRASSEN.INFO Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Deutsche Fachwerkstraße
  • /
    Foto: Deutsche Fachwerkstraße
m 600 500 400 300 200 100 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km Romantik Hotel auf der Wartburg Schmalkalden Mühlhausen
Strecke 204,3 km
3:25 h
1.815 hm
1.806 hm

Die Deutsche Fachwerkstraße feierte im Jahr 2015 ihr 25-jähriges Bestehen. 1990 wurde die erste Regionalstrecke vom Weserbergland zum Vogelsberg, d. h. von Hann. Münden nach Alsfeld ins Leben gerufen. Heute verläuft die Deutsche Fachwerkstraße von der Elbe im Norden über die Oberlausitz im östlichen Sachsen bis hin zum Bodensee im Süden, führt mit sieben Regionalstrecken durch die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg und zählt mehr als 100 Mitgliedsstädte. Sie verbindet einen weltweit in Qualität und Quantität beispiellosen Bestand an Fachwerkbauten und reiht diese als touristische Highlights zu reizvollen Strecken aneinander.

Auf rund 3.500 Kilometern weist die Kulturstraße den Weg durch mehr als 700 Jahre Fachwerkgeschichte und führt vorbei an prunkvollen Rathäusern und Marktplätzen, stolzen Bürgerhäusern und malerischen Gassen. Einige der ältesten noch erhaltenen Fachwerkbauten findet man auf Stationen der Deutschen Fachwerkstraße, so z. B. in Esslingen (ab 1267) und Limburg an der Lahn (ab 1290). Die Orte der Deutschen Fachwerkstraße, eingebettet in reizvolle Landschaften, bieten dem Gast aber mehr als nur ein lebendiges Beispiel einer ästhetischen, ökologischen und damit umweltgerechten Bauweise in Holz. Ihre oft weit über 1000-jährige Geschichte verbindet sich mit einmaligen historischen und kulturellen Ereignissen.

Hier erblickte Friedrich Schiller das Licht der Welt, dort verliebte sich der junge Goethe in Charlotte Buff, andernorts schrieben die Brüder Grimm ihre weltberühmten Märchen und Doktor Eisenbart wirkte gar grausig. Kurbäder und Festspielorte wechseln sich ab mit Naturparks und romantischen Winkeln. Äppelwoi und Bockbier sind hier erfunden worden und so dürfte kaum eine andere Kulturroute ihren Gästen derart abwechslungsreiche kulinarische Genüsse anbieten. Auch Deutschlands ältester nördlichster Weinberg, die größte Weihnachtskerze der Welt zählen zu den zahlreichen Highlights entlang der der Deutschen Fachwerkstraße, ebenso wie Deutschlands einziges Elfenbeinmuseum, die Wiege der deutschen Damast- und Frottierindustrie und der 50. Breitengrad.

Zahlreiche Veranstaltungen, Feste und Märkte bieten dem Besucher das ganze Jahr über Abwechslung und Anregung. Ob Sie mit dem Auto, dem Rad, per Bahn oder mit dem Wohnmobil reisen – bei einer Reise entlang der Deutschen Fachwerkstraße entdecken Sie auf den Spuren der Vergangenheit die alte Handwerkskunst und das lebendige traditionelle Brauchtum.

Träger der Deutschen Fachwerkstraße ist die Arbeitsgemeinschaft, die im Jahr 2015 ihr 40-jähriges Bestehen feierte. 1975, im Europäischen Jahr des Denkmalschutzes, wurde die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e.V. als Lobby für das Fachwerk und zur Erhaltung von Fachwerkbauten und Fachwerkstädten gegründet. Aus diesen Aufgaben wuchs die Idee, Einheimische und Gäste auf den einzigartigen und schützenswerten Fachwerkbestand Deutschlands aufmerksam zu machen - so entstand die Deutsche Fachwerkstraße. Die Mitgliedsstädte verfolgen dabei im Wesentlichen die Intention, sanften Tourismus, Tradition und lebendige Moderne miteinander zu verknüpfen.

 

Die Deutsche Fachwerkstraße macht erfahrbar:
> Fachwerkbauten, dessen Facettenreichtum entlang der Deutschen Fachwerkstraße konkret sichtbar und erlebbar wird;
> die von den Partnern der Deutschen Fachwerkstraße gemeinsam gestalteten und unverwechselbaren touristischen Angebote;
> die durch gemeinsames Denken und Handeln und durch ortsübergreifende Kooperationen der Tourismusverantwortlichen entstandenen Synergieeffekte, die Ihnen    als Gast und Reisendem entlang der Deutschen Fachwerkstraße zu Gute kommen. 

 

Art der Route: Ferienstraße
Thematik: Fachwerk
Start / Ziel: Elbe / Bodensee
Länge: ca. 3.500 km
Bundesländer: Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Hessen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg

 

[>> Deutsche Fachwerkstraße auf FERIENSTRASSEN.INFO]

Weitere Informationen: www.deutsche-fachwerkstrasse.de

 

--------------------------------------------------------------------------------
Den Routen vom Ferienstraßennetz mit der DREAMANGO App folgen!

Mit der Navigationsfunktion unserer DREAMANGO App können Sie den Routen vom Ferienstraßennetz folgen und die touristischen Highlights sowie die Gastgeber der GRAND TOUR entdecken. Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.ferienstrassen.info/dreamango

Profilbild von Klaus-Peter Hausberg
Autor
Klaus-Peter Hausberg 
Aktualisierung: 15.06.2021
Höchster Punkt
480 m
Tiefster Punkt
158 m

Einkehrmöglichkeit

Romantik Hotel auf der Wartburg

Start

Stolberg (Harz) (302 m)
Koordinaten:
DD
51.574833, 10.956484
GMS
51°34'29.4"N 10°57'23.3"E
UTM
32U 635576 5715565
w3w 
///atem.bezüglich.eingebunden

Ziel

Schmalkalden (Thüringer Wald)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.574833, 10.956484
GMS
51°34'29.4"N 10°57'23.3"E
UTM
32U 635576 5715565
w3w 
///atem.bezüglich.eingebunden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
204,3 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
1.815 hm
Abstieg
1.806 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.