Wasser, Wunder, Wissenschaft

Die Reise ins Bad

Ende des 17. Jahrhunderts begannen die Grafen von Waldeck den Ausbau Pyrmonts zu einer Kurstadt. Neben dem Neubau des achteckigen Trinkbrunnenhauses wurde mit der Anlage der Brunnenallee und der Hauptallee begonnen, dem berühmten „Spaziergang“ mit seinen vier Reihen von Lindenbäumen. Das streng vorgeschriebene Ritual des Brunnentrinkens führte zu neuen räumlichen Bedürfnissen, die sich in der Errichtung neuer Gebäude niederschlug, die letztendlich auch der Inszenierung der Kurgäste Rechnung trugen. Schließlich war die Anbahnung standesgemäßer Kontakte bis hin zu Ehen wesentlicher Bestandteil des Kurlebens. In ihrem Vortrag geht die Stuttgarter Kunsthistorikerin Dr. Susanne Grötz auf die Entwicklung der mondänsten Kurbäder - unter ihnen Pyrmont – ein und zeigt, wie sich die Reise zu den heilenden Quellen von der reinen Gesundheitspflege zum Vorwand für die Flucht aus dem Alltäglichen wandelte.

Vortrag von Dr. Susanne Grötz

Details
  • Tickets:
  • Titel:Wasser, Wunder, Wissenschaft
    Beginn:13.09.2017 19:30 Uhr
    Kategorie:Geschichtlicher Vortrag
    Ort:Wandelhalle
    Kosten:Vorverkauf: 7,- €; Abendkasse: 10,- €, Pyrmont Card 2,- € Ermäßigung
    Jetzt online bestellen
    Zimmer / Ferienwohnungen online buchen
     Erwachsene
    Detailsuche

    buttons

    Besuchen Sie uns auf Facebook
    Anzeige
    Ad Gasthof Schellental