Mit der digitalen PyrmontCard in die Zukunft

Mit der neuen digitalen PyrmontCard (Kurkarte) des Niedersächsischen Staatsbades Pyrmont Betriebsgesellschaft mbH gehen wir in die Zukunft und werden Vorreiter im Deutschen Gesundheits-Tourismus

Die integrierte Lösung vereinfacht Anmeldung, Abrechnung und bietet viele Vorteile für alle Nutzer. Einen Innovationspreis haben wir bereits gewonnen.

Die Bad Pyrmonter Kurkarte geht in die Zukunft. Eine moderne Karte im Kreditkartenformat mit einem RFID-Chip bietet nunmehr viele Vorteile und eine extrem starke Vereinfachung für die Nutzer. Und dass dieser Sprung in die Neuzeit nicht ganz einfach war, davon können Dipl.-Wirtsch.-Ing. Kersten Hentrich und Dipl.-Ing. Rolf Meyer, beide Geschäftsführer der Firma „embeddedfactor GmbH“ von der TU Braunschweig, berichten. Rund zwei Jahre haben sie sich mit der neuen „PyrmontCard“ in ihren verschiedenen Varianten intensiv beschäftigt und ganz auf die Bedürfnisse der Gäste in Bad Pyrmont angepasst. Die Projektidee und Motivation hierzu hatte Kurdirektor Maik Fischer, der alle Schritte eng mit allen Beteiligten koordinierte. Erste Ideen zu einer digitalen Pyrmont Karte hatte bereits Kurdirektor a.D. Heinz-Hermann Blome.

Dabei haben wir modernste Technologien und Software eingesetzt, einiges ganz neu programmiert, sowie die Gästeanmeldung, die Abrechnung der Kurbeiträge und die vielseitigen Vorteile der Karte stark vereinfacht. Mit der neuen digitalen PyrmontCard wird vieles für die Gäste einfacher und schneller - und die Leistungsinhalte der Karte können noch besser genutzt werden. Also ein großer Sprung in die Zukunft. Die alte Gästekarte aus Papier wird schrittweise abgelöst, aber noch für Nicht-System-Teilnehmer weitergeführt.

Die neue PyrmontCards haben unterschiedliche Namen, Farben und Leistungsinhalte:

PyrmontCard (Kurkarte): Hauptkarte für alle kurbeitragspflichtigen Übernachtungsgäste und Aufenthalte 

Premium-Club-Card: mit dem Premium-Freizeitprogramm für Gäste 

Jahres-PyrmontCard: Jahreskarte für Bürger und alle Interessierte, die nicht kurbeitragspflichtig sind, sowie kurbeitragspflichtige Zweitwohnungsinhaber in Bad Pyrmont

Die drei Karten sind mit unterschiedlichen Leistungen versehen und können flexibel und ganz individuell auf jeden Gast abgestimmt werden.

Die Vermieter in den Hotels, Kliniken, Pensionen, Gästehäusern und Ferienwohnungen können unter Zuhilfenahme von PC, Internetzugang und Drucker selbst die PyrmontCard (Kurkarten) und die Meldebestätigung für ihre Gäste erstellen und den entsprechenden Kurbeitrag erheben. Sie alle haben vom Staatsbad Pyrmont die entsprechenden Lesegeräte erhalten. Häuser, in denen noch keine PCs vorhanden sind, stellen weiterhin die papierhafte PyrmontCard aus. Die Gäste können dann, je nach Wunsch, bei der Bad Pyrmont Tourismus GmbH oder dem Ticketshop des Staatsbades Pyrmont in der Wandelhalle die Papierkarte gegen die digitale PyrmontCard tauschen.

„Wir haben eine extrem starke Vereinfachung bei der Handhabung gewählt, um die neue digitale PyrmontCard (Kurkarte) auch an die Ergonomie älterer Gäste anzupassen. Wir haben ein System für alle gebaut“, sagt Maik Fischer. Doch was sich jetzt so einfach anhört, dafür war ein enormer Arbeits- und Zeitaufwand notwendig, denn so viele Faktoren mussten berücksichtigt, die unterschiedlichsten Unternehmen in ein System eingebunden werden. Schließlich können die Gäste zum Beispiel nicht nur kostenlos damit in den Kurpark, zu den Kurkonzerten oder Führungen gehen, sondern erhalten auch Vergünstigungen bei Veranstaltungen des Staatsbades Pyrmont, beim Besuch der Hufeland Therme, beim Golfclub oder im Tenniscenter, als Kurgast beim Stadtbusfahren und bei vielen Angeboten mehr. Diverse Schnittstellen mussten also miteinander koordiniert werden. Und bevor die neue PyrmontCard an den Start ging, wurden mehrere Projektbetriebe als Piloten ausgewählt, die die neue Karte im laufenden Betrieb mit ihren Gästen getestet haben.

Dank der gemeinsamen Arbeit in der Entwicklungspartnerschaft der Teams der Firma „embeddedfactor GmbH“, des Staatsbades Pyrmont, der Bad Pyrmont Tourismus GmbH und der mutigen Pilotbetriebe im Beherbergerbereich, hat Bad Pyrmont nun die digitale PyrmontCard und ist damit Vorreiter-Kurort in Deutschland. Viele weitere touristische Destinationen und der Niedersächsische Heilbäderverband e.V. sind gespannt auf die neue PyrmontCard. Wenn sie sich bewährt, könnte sie schon bald Vorreiter für viele weitere Kurorte oder Städte sein.

Erste Preise konnten Kersten Hentrich und Rolf Meyer von „embeddedfactor“, entstanden aus der TU Braunschweig heraus, bereits mit dem „Kurkarten-Kooperationsprojekt“ gewinnen. Beim Braunschweiger Gründerpreis 2014 belegten sie einen dritten Platz, traten dabei sogar gegen weltweit agierende Firmen an. Dabei wurden nicht nur die Wirtschaftlichkeit, sondern auch die Innovation und der Mut gewürdigt. Beim Innovationspreis IT 2015 gab es sogar einen Doppelsieg – einen zweiten Platz sowie eine Platzierung unter den Top 10. Die Voraussetzungen für den Erfolg der neuen Kurkarte sind also bestens. Jetzt sind die Gäste von Bad Pyrmont und die Bürger an der Reihe, die neue Kurkarte zu nutzen. Viel Erfolg!

Die Pyrmont Card - Ihre persönliche Vorteilskarte

PyrmontCard / Kurbeitrag
Nutzen Sie mit der PyrmontCard alle Vorteile der Kureinrichtungen. Der Kurbeitrag dient der Erhaltung und Weiterentwicklung aller Kureinrichtungen des Staatsbades Pyrmont. Der Bad Pyrmonter Kurbeitrag wird gemäß der Verordnung des Landes Niedersachsen über den Kurbeitrag im Staatsbad Pyrmont, die in den örtlichen Infostellen ausliegt, erhoben.

Kurbeitragspflichtig erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres

PyrmontCard - Hauptkarte für gesundheitlstouristische und rein touristische Aufenthalte
für Einzelpersonen oder die 1. Person pro Tag: 3,20 EUR
Zusatzkarten für die 2. oder jede weitere Person einer Familie: 2,30 EUR

PyrmontCard - Jahreskarte für 2. Wohnungsinhaber bzw. Besucher, die sich länger als 42 Tage in Bad Pyrmont aufhalten                                                                                                                                                              
für die 1. Person: 134,40 EUR                                                                                                                              
für die 2. Person und weitere Personen einer Familie: 96,60 EUR

Schwerbehinderte ab (50% GdB) erhalten gegen Vorlage ihres Ausweises eine Ermäßigung auf den Kurbeitrag.

PyrmontCard - Jahreskarte für Interessenten, die nicht kurbeitragspflichtig sind                                                 
für die 1. Person: 59,00€                                                                                                                                        
für die 2. Person und weitere Personen einer Familie 39,00€

Richtig sparen mit der PyrmontCard - Für Sie sind frei:

Gutscheinheft mit Gutscheinen im Wert von über € 180,-
Alle Kurkonzerte
Eintritt im Kurpark mit Palmengarten (Bei Sonderveranstaltungen im Kurpark können Eintrittspreise und Öffnungszeiten von dieser Regelung abweichen. Dies gilt auch für alle PyrmontCard und Jahres-PyrmontCard Inhaber)
Trinkkuren mit den Bad Pyrmonter Heilquellen
Quellenspaziergang unter fachkundiger Leitung
Botanische- und historische Kurparkführungen
Stadtführungen
Geführte Wanderungen und Spaziergänge
Nutzung der Leseeinrichtung des Staatsbades inkl. Internetzugang
Infoveranstaltungen zu Gesundheit- und Freizetangeboten
Unser Bad Pyrmonter Bonusheft
Besuch der Kurparkanlagen in unseren Nachbarbädern Bad Driburg, Bad Meinberg, Bad Nenndorf, Bad Oeynhausen und Bad Salzuflen.

Richtig sparen mit der PyrmontCard - echte Preisvorteile:
Bei Veranstaltungen des Staatsbades bis zu 4,00 EUR
In der Hufeland Therme 1,50 EUR (gilt nicht in Kombination mit der Premium Card)
E-Bike-Verleih in der Touristinformation 2,- € auf den Ganztagestarif (gilt nicht in Kombination mit der Premium Card)
Beim Golfspielen im Bad Pyrmonter Golfclub -20%
Beim Tennisspielen im Kurpark-Tenniscenter 1,00 EUR
Ermäßigung bei Sonderveranstaltungen im Kurpark

Mit dem Gutscheinheft bis zu € 180 sparen

Informationen zur Premium-Club-Card erhalten Sie unter

https://www.badpyrmont.de/pyrmont-plus/

Zimmer / Ferienwohnungen online buchen
 Erwachsene
Detailsuche

buttons

Besuchen Sie uns auf Facebook
Anzeige