Museum im Schloss - Ausstellungen 2017

15.02.2017

Die Verwandlung.

Undine Bandelin und Hannes Uhlenhaut

(in der Reihe „Neue Kunst im alten Schloss“)

23. März bis 21. Mai 2017

Unter dem Titel „Die Verwandlung“ werden die Künstler Undine Bandelin (Malerei) und Hannes Uhlenhaut (Porzellanplastik) die Räume nicht nur bespielen, sondern diese vor allem um Bedeutungsebenen ergänzen und dabei den Mythos des Ortes „Schloss“ sowie Tradition, Hierarchien und Archetypen hinterfragen und diese zeitgenössisch kommentieren.

 

Clemens Gröszer – Begegnungen

6. Juli bis 24. September 2017

Die Schau „Clemens Gröszer – Begegnungen“ widmet sich dem Werk des 2014 verstorbenen Berliner Malers, Bildhauers und Graphikers Clemens Gröszer. Im Zentrum der Ausstellung stehen seine großformatigen Tafelbilder – darunter einige Schlüsselwerke des umfangreichen Oeuvres: Figurenbildnisse, Selbstporträts sowie Triptychen, in denen Ikonographie und traditionelle Bildformeln der Kunstgeschichte mit der eigenen Vergangenheit und Gegenwart des Künstlers zu komplex inszenierten Bildwelten verschmelzen.

 

Geishas – Dirnen – Kurtisanen.

Japanische Farbholzschnitte

8. November 2017 bis 28. Januar 2018

Unter dem Titel „Geishas – Dirnen – Kurtisanen“ werden Meisterwerke des japanischer Farbholzschnitts aus der Zeit zwischen 1835 und 1889 präsentiert, die nicht nur die europäische Kunstgeschichte um die Wende vom 19. Zum 20. Jahrhundert maßgeblich beeinflussten, sondern auch spannende Zeugnisse des politische wie gesellschaftlichen Wandels Japans am Ende des 19. Jahrhunderts darstellen. 

Zimmer / Ferienwohnungen online buchen
 Erwachsene
Detailsuche

buttons

Besuchen Sie uns auf Facebook
Anzeige