Waldschlafen an einem besonderen Ort

09.09.2019

Der „Sehnsuchtsmarkt“ Natur ist in aller Munde, mit ihm das neue Trendthema „Waldbaden“, welches insbesondere auch in Bad Pyrmont großes Potential hat.

Um diesen Trend zu nutzen, hat Karsten Stahlhut, Geschäftsführer der Bad Pyrmont Tourismus GmbH seine Kontakte genutzt, um einen sogenannten „Sleepero“-Cube, Träger des deutschen Tourismuspreises 2018, nach Bad Pyrmont zu holen.

Der Sleepero ist ein Cubus, der mobil nahezu überall aufstellbar ist um darin zu schlafen. So findet man ihn an spektakulären Spots, so z.B. Outdoor auf der Seebrücke in Großenbrode oder am Gradierwerk in Bad Nauhein ebenso wie Indoor im Erlebnismuseum in Alsdorf.

„Die Idee mit dem Sleepero am Bismarckturm hatte ich schon länger, doch leider war kein Cube verfügbar, weshalb wir nun im Spätsommer zunächst für 6 Wochen einen Testlauf absolvieren. Einen imposanteren Ort als am Hang des Bismarckturmes mit freiem Blick über das Tal kann ich mir in Bad Pyrmont kaum vorstellen“, begründet Stahlhut seine Wahl.

Frau Mecke, Betreiberin des Bismarckturmes war sofort begeistert von der Idee. „Auch wir hatten schon länger die Idee, die Schönheit unserer Natur rund um den Bismarckturm auch nächtlichen Besuchern zu ermöglichen, da kam uns die Idee gerade Recht“, so Tina Mecke.

Nächtliche Besucher gibt es übrigens auch aus der Tierwelt, denn Rehe z.B. sind relativ regelmäßig zu Gast am Bismarckturm. „Besonders gegen Abend in der Dämmerung ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, Rehe anzutreffen. Bei einem Gläschen Rotwein mitten in der Natur ein ganz besonderes Erlebnis“ schwärmt Mecke. Für das Winterhalbjahr wird noch ein Hot Spot gesucht, um den Cube dauerhaft in Bad Pyrmont zu halten.

Wer also mal eine romantische Nacht am Bismarckturm mitten in der Natur erleben möchte, kann ab sofort den „Sleepero“ online auf www.sleepero.de buchen.

Zimmer / Ferienwohnungen online buchen
 Erwachsene
Detailsuche

buttons

Besuchen Sie uns auf Facebook
Anzeige
WellcommFerienwohnungen
Anzeige