Essbarer Wildpflanzenpark

Der Ewilpa® Bad Pyrmont wird durch einen ungefähr 3 km langen Rundweg erschlossen, welcher verschiedene Bereiche und Gestaltungselemente miteinander verbindet:

  • neu angelegte Baumhaine
  • historische Alleen
  • Beerengärten
  • Kräutergärten
  • Streuobstwiese
  • Feuchtwiese

Der historische, denkmalgeschützte Bergpark in Bad Pyrmont wird durch das Pflanzen von essbaren Wildpflanzen im dortigen Ewilpa® auf pflegeleichte und somit extensive Weise ergänzt und sinnvoll weiterentwickelt.

Die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Niedersächsischen Staatsbad Pyrmont Betriebsgesellschaft mbH und der Stiftung Ewilpa® zur Anlege, Pflege und Betrieb eines Ewilpas® erfolgte Anfang September 2019.

Die Eröffnung war im feierlichen Rahmen für den 6. Juni 2020 geplant. Durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie kann diese nicht stattfinden.

Stattdessen wird am Freitag, den 26. Juni 2020 eine technische Inbetriebnahme mit Beteiligung von Medien stattfinden. Der Ewilpa® ist ab Ende Juni voll ausgestattet und für Interessierte und Besucher frei zugänglich.

Weitere Informationen

https://www.ewilpa.net/

Bombergallee
Wildblumenwiese